Zurück: Blog
Zurück zu allen Beiträgen

Was tun bei einem Unfall mit einem Mietwagen?

16.04.2024

Was tun bei einem Unfall mit einem Mietwagen?

Reisen mit dem Mietwagen ist in vielen Situationen eine sehr vorteilhafte Option. Sie müssen sich nicht auf örtliche Transportunternehmen oder Taxis verlassen. Der Fahrer hat großen Komfort und kann die Route frei nach seinen eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen planen. Die Vermietung bietet Fahrzeuge in technisch einwandfreiem Zustand mit entsprechender Ausstattung und Versicherungsart. Es lohnt sich, sich mit den Vorschriften des Unternehmens vertraut zu machen, um die Mietbedingungen in jeder Situation, insbesondere bei unvorhergesehenen Umständen, zu kennen. Was also tun, wenn wir einen Autounfall haben?

Unfall erzeugt Stress – machen Sie sich bereit und vermeiden Sie solche Situation!

Ein Autounfall, eine Kollision oder ein Schaden am Fahrzeug ist immer eine sehr belastende Situation. Die Nerven verdoppeln sich, wenn das Auto bei einer Autovermietung gemietet wird. Die Kunden befürchten dann, wegen Beschädigung des Eigentums einer anderen Person verklagt zu werden, und sorgen sich um Reparaturkosten und rechtliche Konsequenzen. Dies ist die natürliche Ordnung der Dinge, die hauptsächlich auf Unwissenheit zurückzuführen ist. Um solchen Stress zu vermeiden, lohnt es sich, sich mit den Mietvorschriften und Straßenverkehrsregeln vertraut zu machen, um zu wissen, wie man sich in einer Krisensituation verhält.

Sicherheit ist ein Muss

Der Leitgedanke des Straßenverkehrs bei Unfällen oder Kollisionen ist die Gewährleistung der Sicherheit. Der Fahrer ist verpflichtet, darauf zu achten, dass weder er noch seine Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet sind. Wenn bei dem Vorfall jemand verletzt wird, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, und bei Schäden an Fahrzeugen oder Problemen bei der Beurteilung der Verantwortlichkeit für den Unfall sollte die Polizei benachrichtigt werden.

Der nächste Schritt: Benachrichtigung der Autovermietung

Der nächste Schritt, der unternommen werden sollte, nachdem sichergestellt wurde, dass niemand in Gefahr ist, ist die Kontaktaufnahme mit dem Vermieter. Der Fahrer sollte das Unternehmen, mit dem er den Mietvertrag abgeschlossen hat, unverzüglich benachrichtigen. Jeder Verleih ist auf unvorhergesehene Situationen gut vorbereitet und seine Mitarbeiter können im Moment richtig einweisen. Sie erklären dem Fahrer, was er tun soll, was nicht nur den Ablauf der Bedienung verdeutlicht, sondern ihn auch in einer Stresssituation beruhigt. Viele Fahrer scheuen sich bei einem Unfall wegen der Schuld am Sachschaden und der Zahlung von Schadensersatz, den Vermieter zu kontaktieren. Sie sollten sich jedoch keine Sorgen machen, denn ein bewährtes Unternehmen, das ihnen ein Fahrzeug verleiht, bietet Fahrzeuge mit Versicherung und klaren Regeln an, die die Person des Kunden nicht treffen, ihm aber aus der Patsche helfen.

Mietwagenversicherung

Neben der Grundversicherung lohnt es sich auch, bei Vertragsabschluss eine Zusatzversicherung abzuschließen. Das ist wichtig, denn es schützt im Schadensfall vor zusätzlichen Gebühren und hilft, die Formalitäten schnell zu erledigen. Außerdem deckt sie die Kosten für das Abschleppen des Fahrzeugs. Diese Regeln sind ein Standard für bewährte Vermieter, wenn es um Zusatzversicherungen geht, aber Sie sollten sich über die Vorschriften eines bestimmten Unternehmens informieren, da jeder in etwas anders sein kann, daher ist es leicht, dass es zu Missverständnissen kommt.

Eine Zusatzversicherung wird jedoch dringend empfohlen. Es kostet nicht viel, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, viel Geld auszugeben. Die Vorteile des Eigentums sind enorm, denn im Krisenfall entstehen dem Kunden keine zusätzlichen Gebühren und er kann frei reisen, daher sollten Sie diese Möglichkeit nutzen und das Fahrzeug in aller Ruhe nutzen, ohne Angst vor hohen Reparaturkosten oder Entschädigungen zu haben, wenn ein Unfall eintritt.

Je nach Vertragsart bieten Unternehmen auch unterschiedliche Versicherungsformen an. Jeder Mietwagen verfügt über eine gültige Haftpflichtversicherung, die alle Schäden abdeckt, wenn die Kollision nicht durch den Kunden des Unternehmens verursacht wurde. Wurde der Schaden jedoch durch ein Verschulden des Fahrers verursacht, sollte das Auto auch durch eine Vollkaskoversicherung abgedeckt sein, die die Kosten für die Bestellung eines Abschleppwagens und die Reparatur übernimmt. Hat sich der Kunde jedoch im Vertrag nicht dafür entschieden oder seine Bereitschaft erklärt, zusätzliche Optionen (z. B. Abschleppen) mit dieser Versicherung abzudecken, muss er die Reparatur oder einen Teil davon aus seiner eigenen Kaution abdecken. Deshalb ist es so wichtig, sich über die angebotenen Versicherungen zu informieren und diese zu nutzen.

Bleiben Sie ruhig!

Mietwagenunfall verursacht immer viel Stress. Es lässt sich jedoch vermeiden – Sie müssen lediglich die Regelung der Autovermietung lesen und in eine entsprechende Versicherung investieren, die Sie vor möglichen Kosten schützt. All dies sorgt für eine sichere und ruhige Fahrt.

Auto finden und mieten

Abholort
Auto abholen
Auto zurückgeben