Zurück: Blog
Zurück zu allen Beiträgen

Was ist bei der Rückgabe des Autos an den Vermieter zu beachten?

23.02.2024

Alles Gute hat einmal ein Ende, und das gilt auch für die Autovermietung. Der Vertrag verpflichtet jedoch zur Rückgabe des Autos – woran sollten Sie vor der Rückgabe denken? Wir erklären es Ihnen.

Geben Sie das Auto zur vereinbarten Zeit und am ausgewählten Ort zurück

Dies ist eine der wichtigsten Bestimmungen im Mietvertrag. Wenn nicht anders vereinbart, sollte das Auto zur vereinbarten Zeit an die Autovermietung zurückgegeben werden. Möchten Sie die Mietdauer verlängern oder den Rückgabeort ändern? Informieren Sie die Autovermietung mindestens 24 Stunden vor dem Ende des Mietzeitraums darüber. Auf diese Weise können wir uns angemessen auf die gewünschte Änderung der Mietdauer vorbereiten. Wenn Sie die Option gewählt haben, das Fahrzeug zum Hotel zu liefern, wird das Auto vom gleichen Ort abgeholt. Denken Sie daran, das Fahrzeug während der Öffnungszeiten der Autovermietung zurückzugeben.

Vergessen Sie nicht, das zusätzliche Zubehör zurückzulassen

Die Gewohnheiten mit Ihrem eigenen Auto können trügerisch sein. Dies gilt insbesondere für zusätzliches Zubehör, das im Auto verbleiben sollte. Es kann vorkommen, dass z. B. der Kindersitz oder das GPS im Büro oder zu Hause vergessen wurde. Daher ist es besser, das Fahrzeug vor der Rückgabe sorgfältig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie alles dabei haben und Zeitverluste zu vermeiden. Außerdem sollten Sie Ihre eigenen Sachen mitnehmen. Durchsuchen Sie auch das Fahrzeug vor der Rückgabe und stellen Sie sicher, dass Sie keine persönlichen Gegenstände oder Gepäckstücke zurückgelassen haben.

Sauberkeit des Fahrzeugs

Dies ist eine ziemlich offensichtliche Regel, aber es lohnt sich, sie sich zu merken. Wenn möglich, sollte das Auto sauber zur Autovermietung zurückgegeben werden. Dies erleichtert die Inspektion durch das Vermietungspersonal. Sie sollten auch beachten, dass eine erhebliche Verschmutzung und Verunreinigung des Fahrzeugs zusätzliche Kosten verursachen kann, die von der Kaution abgezogen werden.

Tanken Sie das Fahrzeug gemäß dem Vertrag

Bei Vertragsunterzeichnung legt die Autovermietung fest, auf welchem Kraftstoffniveau sich das Fahrzeug befindet. Wenn es nicht vollgetankt ist, sollte dies entsprechend vermerkt werden. Wenn das Fahrzeug jedoch vollgetankt ist, sollte sich genau die Menge Kraftstoff im Tank befinden, wenn Sie es zurückgeben. Es besteht auch die Möglichkeit einer Vorauszahlung für Kraftstoff, sodass Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, wie viel Kraftstoff im Tank bleibt, wenn Sie das Auto zurückgeben. Wenn dies erforderlich ist, sollte das Fahrzeug auch mit anderen Betriebsflüssigkeiten aufgefüllt sein.

Technischer Zustand des Fahrzeugs

Bei Flex To Go schätzen wir Kunden, die sich um die gemieteten Fahrzeuge kümmern. Das Zurückgeben des Fahrzeugs allein reicht jedoch nicht aus. Das Vermietungspersonal muss überprüfen, ob das Fahrzeug in dem technischen Zustand ist, in dem es dem Fahrer übergeben wurde. Daher sollten etwaige Mängel, die während der Nutzung des Autos auftreten, rechtzeitig gemeldet werden. Dies gilt natürlich nicht für Änderungen am Fahrzeug, die sich direkt aus seiner Nutzung ergeben. Wenn das Auto z. B. schmutzig ist und eine Inspektion des Karosseriezustands nicht möglich ist, wird sie zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt. Wenn das Fahrzeug nicht beschädigt wurde, wird Ihre Kaution gemäß unseren Richtlinien freigegeben. Einige der oben genannten Regeln gewährleisten eine reibungslose Fahrzeugrückgabe.